Tauchgang nach der kroatischen Potenzhilfe

Im NDR habe ich einen Bericht über eine Muschel gesehen, die zwei Taucher in einer klaren Meeresbucht erbeutet haben. Der einheimische Taucher hat dem Reporter die Muscheln in der Tiefe gezeigt und den Fang als das kroatische Viagra bezeichnet. Im Boot wurde die harte Schale, dann mit einem Messer geöffnet und es kam so eine gelbliche, etwas wabbiligge, Gel artige Substanz zum Vorschein. Der alte Kroate fraß diese Innerei mit Genuss und bot sie  dem Reporter an. Augen zu und durch. Es schmeckte etwas salzig und lebte noch im Magen. Das war die Aussage des Reporters.  Er wolle lieber weiter Levitra im Original nehmen war dann noch sein  süffisanter Kommentar.

Add a comment 18. April 2010
Schlagwörter: , ,

Sex Experimente im Alter

Sind die modernen Wege der Partnerfindung auch für die Senioren noch interessant. Können sich Ehepaare die das Alter von 60 überschritten haben vorstellen in einer Community Bilder einzustellen, die Sie beim Sex zeigt. Werden auch in den Betten der Senioren die modernen Digitalkameras dazu genutzt die Ehefrau in Straps und Korsagen zu fotografieren wie in den 20iger Jahren die Damen in den prallen BH´s und ins Netz zu stellen und Gleichgesinnte zu finden. Oder kann sich der Ehemann zu einem Schwanz Foto überreden lassen, wo sein Penis im erigierten Zustand abgelichtet wird und in sein Profil gestellt wird. So wie eine Setkarte seines Lieblingschauspielers, den er aus seinem Lieblings Kriegsfilm Black Hawk Down kennt und so bewundert. Aus vielen Magazinen, Blogs und Foren ist bekannt, dass Paare für Sex Experimente wie Partnertausch oder gleichgeschlechtlicher Sexualität, das Internet als Kontaktmarktplatz nutzen. Wenn Ihre Beziehung einen Kick braucht, und das kann auch nach vielen Ehejahren der Fall sein, dann sollten Sie alle Möglichkeiten nutzen, den oder die richtigen Partner zur Sexspiele außerhalb der Ehe zu finden. Nur dann kann es Spaß machen und nicht zum Frust führen.

Add a comment 11. Januar 2010
Schlagwörter: ,

Pflege der Haut

Die Haut ist ein wichtiges Sinnesorgan des Menschen. Gerade der Verlust der Hautstraffheit und Glätte wird bei Frauen im Alter als sehr großer Mangel angesehen und schwächt die Lust sich dem Manne zu zeigen. Die Sexualität wird seine Unbeschwertheit verlieren. Die regelmäßige Vorsorge hätte das einiges vorbeugen könne. Die Brust wird schlaff und der Büstenhalter vermagt nicht mehr die Brust zur einer prallen Erscheinung zu machen. Zur Grundaustattung einer Frau und auch des Mannes sollten gehören: eine aktivierende Tagescreme, eine regenerierende Nachtcreme, ein sanftes Gesichtswasser, pflegende Reinigungsmilch, ein Fluid gegen Pigmentflecken, ein Augen-Lippen Konturen Balsam, ein Augen Roll Up gegen Augenringe und Schwellungen rund um das Auge. Ob in Berlin oder Los Angeles, die Stars auf dem roten Teppich machen es uns vor und bekennen sich offen zu der regelmäßigen Einnahme von Cremes und Mittelchen. Auch wundern wir uns über die Jugendlichkeit gerade der alten Garde aus Hollywood. Das ist nicht immer der Schönheitschirurg, der da gebastelt hat. Die Ernährung mit ausgewogenen Bestandteilen wie Trockenfrüchte und Ballaststoffen spielt da eine entscheidende Rolle. Und natürlich spielt gerade bei den Filmstars die Kosmetik und die Schminktechnik eine große Rolle. Gerade für Sexzenen, die auch für alternde Stars kein Tabu mehr sind, wollen die männlichen und weiblichen Protagonisten eine gute Figur machen. Wer will schon gerne in den Klatschspalten nachlesen, welche Körperteile bei welchen Szenen gedoubelt wurden.

Add a comment 6. Januar 2010
Schlagwörter: , , , ,

Devote und agressive Emotionen ausleben

Im Alter haben wir immer weniger Möglichkeiten unsere devoten oder agressiven Impulse in einer stimmigen Art und Weise im zwischenmenschlichen Bereich auszuleben. Im vorherigen Berufsleben haben wir diese Emotionen in verkleideter Form ausgelebt. Ob beim Autofahren, wo wir die Agressionen auf den langsam Fahrer vor uns projeziert haben, beim Boxkampf dem wir fasziniert zugschaut haben, an der Börse dessen auf und ab wir gespannt verfolgt haben, bei der Schnäppchenjagd wo wir die Preise geradezu studiert haben um preiswert und billig zu shoppen. Folgen den extremen Sportarten jetzt die extremen Praktiken im Bett? Warum sollte jetzt S/M nicht unser Ventil sein, bei dem wir diese innerlichen Vulkanströme in die richtigen Bahnen leiten. Es bedeutet ja nicht, dass wir fremdgehen sollten um diese Erlebnisse für unsere emotionale Gesundheit zu nutzen. Eine Partnerin oder Partner sollte für uns Senioren auch der Liebespartner für Praktiken sein, die jenseits der Normalität, die uns die Gesellschaft nach außen vorschreibt. Sex im Alter ist nicht nur Blümchensex sondern sollte nichts per Altersdekret ausschließen. Sex ist schließlich nicht anderes als gut Pizza Essen zu gehen oder gemeinsam einen guten Film im Bett anzuschauen. Egal ob Porno oder Heimatfilm.

Add a comment 2. Januar 2010
Schlagwörter: , ,

Mondlichkomplimente

Ein Spaziergang in der Nacht und bei Mondlicht hat in allen Altersstufen bei Paaren eine aphrodisierende Wirkung.  Liegt es am Licht des Mondes, der die Haut und die Konturen des Gesichtes in ein geheimnisvolles Licht rückt und den Partner von einer „neuen Seite“ zeigt oder liegt es an dem ungewöhnlichen Zeitpunkt der tiefen Nacht,  bei dem dunkle, geheimnisvolle Bedürfnisse zutagen kommen. Vollmond macht die Menschen sinnlich, verwirrt, orientierungslos, manchmal gar agressiv. In unserer Zivilisation ist der Mond männlich besetzt, während er in den meisten Sprachen weiblich ist.  In vielen Kulturen werden die schönen Frauen mit dem Mond verglichen und sie bekommen die schönsten Komplimenten mit dem Satz zu hören: „Sie sind so schön wie der Vollmond“  Wenn heute junge Menschen so einen Satz zu Ihrer Freundin oder Partnerin sagen ist es uncool und verstörend. Ältere Semester können mit so einem Kompliment die Bedeutung die dahinter steht gleichwohl sehr viel besser erfassen. Es ist nicht ungewöhnlich dass junge Menschen sich die Haare nur nach der Mondphase schneiden lassen und Gärtner Ihre Aussat nach dem Mondkalender vornehmen.  Ist es auch so, dass diese jungen Anhänger der Mondphasen Ihren Sex danach ausrichten? Wir wissen es nicht und lassen es hier so zunächst einmal so stehen.  Es ist egal, wann und wo man Sex hat. Es ist zu allen Zeiten und für alle Altersphasen ein entspannender Vorgang und wenn man den Sex nach dem Mondkalender ausübt, dann hat man wenigsten noch Sex (egal ob jung oder alt), denn der Mond scheint auch übermogen noch.

Add a comment 25. Dezember 2009
Schlagwörter: , ,

Sexhopdichte in Deutschland

Deutschland ist das Land der größten Sexshopdichte. Allein von der jugendliche Zielgruppe, die sich dort mit Sexmagazine und Kondome eindecken, könnten die Betreibe kaum leben.  Gerade die jung gebliebenen Alten sind die Zielgruppe der Zukunft und das Angebot für Shopping im Sexshop wird weiter an diesem Bedarf ausgerichtet. Woher kommt aber dieser Zuspruch. Das dürfte an der sexuellen Unzufriedenheit liegen. Die Deutschen gehen öffentlich mit dieser Unzufriedenheit um. Die Amerikaner sind in der Öffentlichkeit viel prüder. In Detuschland ist man zwar so streng katholisch, aber intellektuel und nach außen sehr freiheitlich und tolerant. In Holland, Dänemark, Schweden ist die Schere im Kopf viel stumpfer. Der Gang in den Sexshop ist kein heimliches Shoppen mehr, sondern der deutsche Erwachsene steht zu seinen sexuellen Neigungen und lebt dies anhand der angebotenen Hilfsmittel auch aus. Immer mehr Paare im reifen Alter gehen sehr selbstbewußt in einen Sexshop. Dildo und Konsorten werden ganz natürlich in das gemeinsame Liebesspiel eingebaut. Die Scham der 80 Jahre gehören der Vergangenheit an. Inwieweit die Angebote der Internet-Sexshop in Zukunft überwiegen wird die Zeit zeigen. Mit einem abflauen der Sexshopdichte ist aber nicht zu rechnen.

Add a comment 20. Dezember 2009
Schlagwörter: , ,

Sexuallockstoffe Pheromonen im Alter

Die körpereigene Sexuallockstoffe, die sogenannten Pheromonen werden auch im Alter ein große Rolle spielen.  Das phantastische an diesen Lockstoffen ist,  dass man sie weder bewußt wahrnehmen noch bewußt riechen kann. Sie gehen aber derat unter die Haut, dass sie der Auslöser selbst von Partnertausch Aktionen im Swingerclub werden können. Es sozusagen ein non verbaler vorgang. Auch wenn man nach einem Grund sucht, warum man einen Menschen sympathisch findet, man kann es nicht genau sagen. Es gibt keine offentsichtliche Begründung. Dies passiert verheirateten Menschen ebenso wie eingefleischten Junggesellen. Es gibt noch keine wissenschaftliche Ansätze was die Pheromone in der partnerschaft bedeuten. Die Forschung ist noch nicht soweit, dass diese Stoffe in gereinigter Form vorliegen. eines ist aber gewiss. Die Wirkung ist nicht vom Alter abhängig, denn wir können auch einen alten Menschen mal riechen mal finden wir in geruchlich unsympathisch.

Add a comment 17. Dezember 2009
Schlagwörter: , , ,

Botox bei Prostata Problemen

Seit 1998 wird über die intraprostatische Apllikation von Botox berichtet. Nach Forschungsergebnissen an 4 Personen, die ein subvesikale Obstruktion bei chronischer Prostatitis hatten, kam es zu deutlichen Verbesserung der Symptome. Die erzielte Wirkung beruht auf der Annahme, dass sich bei der BPH subversikalen Obstruktion um eine neurogene Dysregulation handelt. Sie sollten den Artikel in Ruhe studieren und Ihren Arzt oder Apotheker Fragen.
Für viele Männer die noch im Alter Sex haben wollen, sind Prostata Probleme ein ärgerliches Übel, das vom Sex ablenkt.

Add a comment 10. Dezember 2009
Schlagwörter: , ,

Die Lust des Mannes im Alter

Es gibt immer mehr Männer, die keine Lust haben. Dies ist keine Zeiterscheinung des Alters, wird aber verstärkt ab dem Lebensjahr über 40 festgestellt. Das steht auch im Zusammenhang mit dem wachsenden Selbstbeweußtsein der Frau und dem damit einhergehenden Selbstverständnis, ihre sexuellen Wünsche ienzufordern. solange es für den Mann unproblematisch war, ob er zu früh, zu spät oder gar nicht kam, solange die Frau nich darüber geklagt hat, bedurfte es auch keiner Behandlung. Formuliert sie aber jetzt kalr und unmißverständlich Ihre Unzufriedenheit und nennt die Wünsche klar, führt das zu einer Verunsicherung des Mannes.  Diese Libidostörung kann therapiert werden. Meist in einer Paartherapie, denn zuerst muß man die Partneschaft, in der sich der Patient befindet betrachten. Es kann ja sein, dass der Mann sich aus der Beziehung zurückziehen will. Dann wird der Hormonspiegel bestimmt und gegebenenfalls das Hormon Testosteron als Pflaster oder Spritze verabreicht

Add a comment 6. Dezember 2009
Schlagwörter: , ,

Der Wunsch nach Zärtlichkeit und Emotion

Gerade Menschen die in Alter in Wohnheime oder Altersheime abgeschoben werden, verspüren
die sexuelle Verarmung besonders stark. In der Schweiz ist ein vielbeachtetes Projekt entstanden:
Das Berufsfeld der Berührer bzw. der Berührerinnen.
Das Umfeld der Beratung einer Firma aus Zurich unfasste zunächst die Dienstleistung des Begleiteten Wohnens.
Die Begleiter/innen wurden zunehmend mit den Wünschen und Bedürfnissen nach Sexualität ihrer Klientel konfrontiert und fühlten sich in dieser Situation recht ohnmächtig. Aufgrund dieser Situation beschloss die firma in Zürich, eine Ausbildung anzubieten für Frauen und Männer, die sexuelle Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung anbieten. Diese Berührerinnen und Berührer, wie sie genannt wurden, sollen künftig «körperlich oder geistig behinderten Menschen durch Zärtlichkeit, Körperkontakt und Anleitung zur Selbstbefriedigung helfen, ihren Körper zu geniessen.» Sie sollen  Massagen, Körperkontakt, Streicheln und Umarmen anbieten, nicht aber Geschlechtsverkehr oder  Oralkontakt.  Die Idee wurde in der Presse äusserst kontrovers diskutiert. 300 Personen interessierten sich für die Ausbildung, sehr viel mehr Männer als Frauen.
120 Interessierte wurden zu einem ersten Gespräch eingeladen. Nach einem dreistufigen Auswertungsverfahren wurden
sechs Frauen und vier Männer für die Ausbildung ausgewählt. Viele von ihnen kamen aus der Tantra-Bewegung.
Die Daten der Ausbildungswochenenden standen fest und die Sexualbegleiterin Nina de Vries war als Ausbildnerin gewählt.  Ende August desselben Jahres zog sich die schweizer firma unmittelbar vor Beginn der Ausbildung vom Projekt zurück mit der Begründung eines grossen Spendenrückgangs, den sie in einen Zusammenhang mit dem „Berührer/innen-Projekt“ bringen musste aufgrund verschiedener Briefe.
Aus dem Wissen um die Notwendigkeit einer solchen Dienstleistung für Menschen mit einer Behinderung wurde
ein Förderverein gegründet um dieses bereits fortgeschrittene Projekt zu retten. Dem Vorstand war aber damals sehr klar, dass die Zielsetzung dieses Fördervereins die Gründung und die Förderung einer Fachstelle zum Thema Sexualität, Alterssexualität und Behinderung sein muss und dieses „Berührer/innen-Projekt“  lediglich einen kleinen Teil des gesamten Auftrages sein wird.
Auf Wunsch reichen wir gerne entsprechende Anfragen weiter.

Add a comment 24. November 2009
Schlagwörter: , ,

Alter Alterssexualität ARD Augenringe Begehren Berührer Berührerinnen Blümchensex Botox Büstenhalter Corega Paps Dildo Dysregulation Düfte erektile Dysfunktion Fetischismus Frauen Fähigkeitsmangel Gerüche Gesundheit Hautpflege Hollywood Kirche Komplimente Korsett Kreativität Kroatien künstliches Hüftgelenk Libidostörung Liebesleben Liebespartner Liebesspiel Lust Lustlosigkeit Mieder Mondkalender Männer Orgasmus Partnerschaft Partnertausch Pheromone Potenzhilfe Prostata Rentnerliebe Rheuma Scham Senioren Sex Sex Experimente Sexhop Sex im Alter Sexshop Sexspiele im Alter Sexstars Silber Surfer Silver Lust Sinnlichkeit SM Praktiken Tanzen Tauchgang Testosteron Universität Göteborg Unsicherheit Vollmond Weihrauch Wünsche ZDF Älterwerden

Kategorien

Juni 2017
M D M D F S S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Archive